Kreissynode

Die Kreissynode ist das oberste Leitungsorgan des Kirchenkreises. Ihr gehören 52 Mitglieder an. Sie vertreten die verschiedenen Dienstbereiche und sind in der Mehrzahl Kirchenälteste aus den verschiedenen Pfarrbereichen. Die Kreissynode beschließt den Haushalt- und Stellenplan des Kirchenkreises und berät über grundsätzliche Fragen der kirchlichen Arbeit. Sie wird geleitet vom Präsidium unter Vorsitz des Präses. Die Kreissynode tagt gewöhnlich zweimal im Jahr. Die letzte Tagung fand am 25.11.2016 statt, mit folgender Tagesordnung: LINK zur TO
Unter anderem gab der Superintendent seinen jährlichen Bericht: LINK zum BERICHT


Von links nach rechts: Martin Luther, Hans-Martin Gerhard, Andreas Malchereck-Matthes, Dr. Ulrich Lieberknecht.


Es gibt Hoffnung auf Zukunft für dich. Spruch des HERRN. Die Nachbarn und die, die den Blinden früher als Bettler gesehen hatten, sprachen: Ist das nicht der Mann, der dasaß und bettelte?
Jeremia 31,17 Johannes 9,8

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen