Kreissynode

Die Kreissynode ist das oberste Leitungsorgan des Kirchenkreises. Ihr gehören 52 Mitglieder an. Sie vertreten die verschiedenen Dienstbereiche und sind in der Mehrzahl Kirchenälteste aus den verschiedenen Pfarrbereichen. Die Kreissynode beschließt den Haushalt- und Stellenplan des Kirchenkreises und berät über grundsätzliche Fragen der kirchlichen Arbeit. Sie wird geleitet vom Präsidium unter Vorsitz des Präses. Die Kreissynode tagt gewöhnlich zweimal im Jahr. Die letzte Tagung fand am 17.11.2017 statt, mit folgender Tagesordnung: to_17112017.pdf
Die nächste Tagung ist am 20. April 2018.


Von links nach rechts: Martin Luther, Hans-Martin Gerhardt, Andreas Malchereck-Matthes, Dr. Ulrich Lieberknecht.

Den Bericht des Superintendenten finden Sie hier: bericht_sup_11_17.pdf


Der HERR spricht: Ihr habt gesehen, wie ich euch getragen habe auf Adlerflügeln und euch zu mir gebracht. Dem, der überschwänglich tun kann über alles hinaus, was wir bitten oder verstehen, nach der Kraft, die in uns wirkt, dem sei Ehre in der Gemeinde und in Christus Jesus durch alle Geschlechter.
2.Mose 19,4 Epheser 3,20-21

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen